Ehemalige Bikram Rechtsberater Dateien Extrem Verstörende Klage Über Sexuelle Belästigung, Diskriminierung, Nötigung

Bikram-Choudhury-Details

Wow, Jungs, das ist einige ernsthafte und störende Sachen. Und es hält gerade kommen. Haben wir erreicht den tipping point? Wie wir bereits wissen, Herr Choudhury die rechtlichen Probleme sind damit noch lange nicht vorbei. In der Tat, es scheint kein Ende in Sicht. Wir haben Sie gewarnt, auf eine Klage, die von Bikram eigenen ehemaligen Leiter Recht und Internationales, Minakshi "Micki" Jafa-Bodden, gegen Bikram und alle Bikram Personen fordern eine umfassende Liste von Beschwerden, sexuelle Belästigung, Diskriminierung, Nötigung , Verleumdung, Fahrlässigkeit, Vertragsbruch…und die Liste geht weiter, 25 Elemente der Beschwerde für die Schäden insgesamt.

Jafa-Bodden diente als Leiter der Rechtsabteilung und Internationale Angelegenheiten vom Frühjahr 2011 bis März 13, 2013 wenn Sie behauptet, Sie sei "abrupt und rechtswidrig beendet", so das Gericht Dokumente eingereicht am Juli 12, 2013 in der Superior Court of California, Los Angeles. Aber vielleicht den ernsteren Dingen liegen innerhalb der 2 Jahre, die Jafa-Bodden arbeitete eng mit Bikram, in denen Sie behauptet, Sie war Opfer und Zeugen zu Bikram ‚ s "schwere, anhaltende, durchdringende und beleidigendes Verhalten" vor allem Frauen sowie Homosexuelle, Afro-Amerikaner und im Grunde jede andere Minderheit.

Die Beschwerde ist der vierten sex-Diskriminierung/sexuelle Belästigung/Vergewaltigung verbundene Klage eingereicht in diesem Jahr gegen Bikram Choudhury. Bikram-Lehrerin Sarah Baughn reichte eine sexuelle Belästigung Klage im März (kurz vor dem Jafa-Bodden gefeuert wurde), und zwei weitere ungenannte Frauen eingereicht ähnlichen Anzügen im Mai beschuldigt, Bikram der sexuellen Belästigung, Einschüchterung und Vergewaltigung.

Wenn dies alles wahr ist, Bikram ist immer die verschwitzten Teppich zog Weg von ihm, und seines Reiches. Kann die yoga werden vom Mann getrennt?

Hier ist die komplette "Zusammenfassung von Fakten & Forderungen" wir umgewandelt von der offiziellen Gerichtsdokumente. Die Beschwerde kann gefunden werden in Ihrer Gesamtheit unter.

Sie wurde angeboten und angenommen einen drei-Jahres-Vertrag mit einem Jahresgehalt von 125.000 Dollar.00. (Anhang B beigefügt ist eine wahre und korrekte Kopie von Bikram Choudhury August 2011 bieten Brief).

Im März 2011 hat der Kläger verlegt, Ihr Zuhause und Ihre junge Tochter von Delhi, Indien nach Los Angeles, Kalifornien zu dienen, als Leiter Legal & International Affairs bei Bikram Choudhury und das Bikram-Entitäten.

Trotz der Versprechen und Vertrag zu bezahlen, ab Jahresgehalt von 125.000 Dollar.00, Angeklagten nicht bezahlen Kläger als vereinbart.

Fast vom Beginn Ihrer Beschäftigung Kläger wurde mit einer schweren, anhaltenden, durchdringenden und beleidigendes Verhalten durch die Beklagte Bikram Choudhury. Ein solches Verhalten enthalten, unter anderem:

– Bikram Choudhury die wiederholte Bezugnahme auf die Frauen, einschließlich weiblicher beschäftigter und von anderen als "bitches", die "fucking bitches", "die Fetten bitches" und "stupid bitches;"

– Bikram Choudhury wiederholt beleidigende und vulgäre sexuelle gesten u. A. durch seine Finger in einem Kreis und einlegen der Finger seiner anderen hand in Sie hinein, Simulation von Verkehr; leckt seine Finger, steckte seinen Finger in die Luft und leckte Sie, Simulation oral sex;

– Bikram Choudhury wiederholt abfällige Bemerkungen über alleinerziehende Mütter, mich eingeschlossen, und erklärte, ein co-worker "stellen Sie sicher, dass wir keine Miete alleinstehende Frauen mit Kindern in die Zukunft;"

– Bikram Choudhury erstellt eine hyper-sexualisierten, beleidigende und entwürdigende Umgebung für Frauen durch, die unter anderem fordern, dass die weiblichen Mitarbeitern Pinsel seine Haare und geben Sie ihm die Massagen. Der Kläger wurde oft erforderlich, um Geschäftstreffen mit Bikram Choudhury, während er empfangen wurde wie Massagen. Der Kläger war auf einer Reihe von Gelegenheiten, um die Bikram Choudhury in seinem Hotelzimmer in der Regel in der Nacht. Während einer solchen Sitzung, Bikram Choudhury stieg ins Bett, und klopfte die Bettdecke neben ihm (mit hinweisen für die Kläger zu kommen und zu sitzen/liegen neben ihm im Bett). Der Kläger zog sich von Choudhury und das Bett und ging und saß an einem Schreibtisch für die Durchführung einer Telefon-Konferenz.

– Bikram Choudhury Häufig leered bei den weiblichen Mitarbeitern und anderen, und oft starrte Sie an und bemerkte Ihre physischen Attribute, einschließlich der Angabe von solchen beleidigenden Kommentaren, wie "die Schlampe ist zu Dünn", oder — Kläger zu seinen Assistenten, "Sie sehen gut aus Schatz, aber was sollen wir tun über Ihr [deutete auf Kläger] noch ist Sie zu Fett."

– Bikram Choudhury gemacht, unverschämte und beleidigende Kommentare über Homosexuelle, einschließlich "AIDS wird verursacht durch schwule, es ist die Wahrheit" und "aber dieser verdammte Arschloch Jungs lieben mich, Sie lieben Bikram;"

– Bikram Choudhury gemacht, unverschämte und beleidigende Kommentare über Afro-Amerikaner, einschließlich "diese schwarzen einfach nicht bekommen, meine yoga;" Er auch gezielt African American studio-Besitzer und Studenten, behandeln Sie anders als nicht-afrikanisch-amerikanische Besitzer/innen.

– Bikram Choudhury gemacht, unverschämte und beleidigende Kommentare über Jüdische Menschen, darunter auch sagen, Hitler hatte die richtige Idee, aber, dass er “einfach nicht eflicient genug. Wenn er effizienter war, all diese verdammten Juden fertig werden würde;"

– Bikram Choudhury Häufig brachte seine Herrin an den Arbeitsplatz und zur schau Ihr, trotz der Tatsache, dass er wusste, dass dies machte mich extrem unwohl in Anbetracht meiner engen Beziehung mit seiner Frau Rajashree Choudhury. Bikram Choudhury unter Druck gesetzt Kläger in heimlich den Kauf einer Immobilie in Hawaii für seine Herrin.

– Bikrarn Choudhury wiederholt, um weibliche yoga-studio-Besitzer als "bitches", und bezeichnet eine insbesondere weibliche-studio-Besitzer in Los Angeles als "das verdammt dumm koreanische bitch;"

– Bikram Choudhury oft nennen würde, für junge Frauen, yoga-Schüler/Studenten / Azubis zu sein brachte bis zu seinem Hotelzimmer. Wenn der Kläger beanstandet diese Praxis aus Sorge um die Sicherheit der Jungen Frauen, war Sie rächte sich vor und schob sich von Bikram Choudhury "inneren Kreis." Ein Beispiel Bikram Choudhury ist Raub und illegalem Verhalten fand im Frühjahr 2012 Teacher Training in Los Angeles im Radisson Hotel. Eine junge weibliche Auszubildende bat um die Erlaubnis, nach Hause zu gehen, denn Sie fühlte sich eingeschüchtert und schockiert über die sexuell aufgeladene Atmosphäre. Eine Bikram-senior-Mitarbeiter weigerte sich, Sie zu verlassen, Ihr zu sagen, dass Sie ZUERST gehen müssen, um Bikram ‚ s hotel, Zimmer, Nacht, und mit ihm reden. Nachdem der Kläger erfuhr, hat Sie sofort angewiesen, das Personal, dass dies nicht zulässig oder angemessen ist, und es darf nie wieder passieren.

– Bikram Choudhury auch erlaubt und ermutigt seine männlichen Freunde aus übersee zur Behandlung seiner weiblichen Mitarbeiter und der Studierenden als wenn Sie waren gut, dort für seine und seines Freundes Genuss, sexuelle Befriedigung und Vergnügen.

– Bikram Choudhm ‚ Y auch unter Druck gesetzt, das vorstehende ist nur ein Beispiel, Beklagte Bikram Choudhury, die auf einen unsachgemäßen, rechtswidrigen, schuldhaften Verhaltens, nicht um eine erschöpfende Liste.

Kläger versucht, zu untersuchen einen Vorfall, der gemeldet wurde von einer weiblichen Schüler auf der Suche nach der Rückübernahme auf den Herbst 2012 die Ausbildung der Lehrer, die sich für Ihre Behauptung, dass Sie vergewaltigt wurden, die auf eine frühere Ausbildung (Kläger ist der Auffassung Frühjahr 2012) und wurden nach Hause geschickt. Der Kläger wurde gesagt, zu bleiben Weg von es und nicht untersuchen.

Der Kläger versuchte auch, zu untersuchen, sich mit der Misshandlung von anderen weiblichen Werkstudent im Herbst 2012 die Ausbildung der Lehrer von einem Freund von Bikram Choudhury und eine weitere männliche Auszubildende. Während dieser Untersuchung, Kläger zurückgehalten, die männliche Praktikanten Lehrbefähigung bis das Ergebnis der Untersuchung. Wenn Bikram Choudhury fand heraus, daß der Kläger war die Untersuchung des Vorfalls und musste zurückgehalten, die männliche Auszubildende " – Zertifikat, Bikram ärgerlich forderte, daß der Kläger beenden Sie Ihre Untersuchung und geben ihm seine Urkunde, die besagt "diese Jungs das nicht tun nichts, um diesem dummen Mädchen."

Eine andere Mitarbeiterin berichtet, Kläger, dass eine weibliche Auszubildende in Acapulco berichtet, dass Bikram hatte etwas getan "sexueller Natur" zu Ihr während das training.

Thereafier, Kläger wurde später gesagt, dass es wurde "behoben" und dass es "am besten", wenn Sie "nicht hinein schauen."

Als der ehemalige CEO Mark Säcke gefeuert wurde, alle seine Pflichten geschoben wurden auf den Kläger, ohne zusätzliche Entschädigung oder Unterstützung.

Kläger auch behandelt wurde, in eine offensive und bedrohliche Art von Bikram Choudhury-Fahrer, Sando Panday. Als nur ein Beispiel dafür, wenn Kläger beauftragt Panday, dass die Temperatur in den yoga-Raum darf nicht mehr als 105 Grad Fahrenheit (das erreicht hatte 120 Grad, bei zahlreichen Gelegenheiten verursacht Beschwerden und erstellt eine gefährliche und unsichere Situation für diejenigen im Zimmer), Panday, schrie "Bikram sagte Euch sagen: mind your own fucking business". Der Kläger beschwerte sich über diesen Angriff auf Rajashree Choudhury und an eine andere Person. Nichts wurde getan, und der Kläger war weiter an den Rand gedrängt und wehrte sich gegen dan’ng zu Frage Bikram Choudhury.

Im Februar 2012, Bikram Choudhury Verhalten, Belästigung, Diskriminierung und Vergeltung eskaliert, und Bikram bedroht zu haben Kläger ins Gefängnis gesteckt, weil er war offenbar unzufrieden mit der Art, wie Sie behandelt einen endorsement-Vertrag (die er später dann ergänzt Kläger auf, die sagen, es war ein tolles Geschäft für ihn und ersuchte wiederholt, daß der Kläger "legen Sie die Wasser-deal wieder zusammen.")

Im Sommer 2012, wenn der Kläger erklärt, Bikram Choudhury, dass er gezwungen war, von einem Gericht zu präsentieren, die sich für eine Absetzung, schrie er Sie an und beschimpft Sie: “ich bin berühmt. Berühmte Leute nicht tun ficken Ablagerungen" und er verwies auf Kläger-Anwalt in diesem Fall als "fucking bitch."

Im November 2012, Beklagte Petra Starke begann erscheinen und Einstieg in das Bikram Personen Geschäftsbeziehungen und die Teilnahme an business-meetings. Kläger in Frage gestellt, ob dies war nicht ein Konflikt von Interesse und möglicherweise illegales Verhalten gegeben, dass Frau Starke war dann beschäftigt UNS. Regierung als White House Counsel. Die Kläger Bedenken wurden ignoriert.

Der Kläger ist der Auffassung, und auf dieser Grundlage behauptet, dass die Beklagte Petra Starke war in der Wirtschaft tätig und Geschäftsbeziehungen von Bikram Choudhury und das Bikram Personen zur gleichen Zeit, in der Sie beschäftigt war, durch die USA. Regierung als Berater für das Weiße Haus.

Zahlreiche Dokumente und Aufzeichnungen, einschließlich Telefon-Aufzeichnungen und elektronische Kommunikation, zeigen dieses Engagement. Kläger glaubten, dies sei ethisch unzulässige und möglicherweise strafbares Verhalten und äußerte Ihre Bedenken Beklagten aber diese Bedenken wurden ignoriert.

Beklagte Bikram Choudhury auch engagiert in physisch einschüchternd und bedrohlich Verhalten, einschließlich deutete mit einem finger in die Form einer Waffe und demonstriert, wie er war, Schießen Kläger.

Beklagte Rajashree Choudhury (ein Offizier von verschiedenen Bikram-Entität Beklagten genannten) wusste, dass viel von dieser beleidigende, illegale, bedrohende, belästigende und diskriminierende Verhaltensweisen stattfinden, aber Sie Tat nichts, um zu verhindern oder zu kürzen. Sie wusste auch, dass junge weibliche yoga Auszubildenden und Studenten wurden potenzielle Opfer von Ihrem Mann

Bikram Choudhury und gefährdete durch seine Gegenwart, und in der Tat diskutiert das Thema mit dem Kläger, aber Sie Tat überhaupt nichts zu verhindern oder einzuschränken Ihren Mann.

Im Laufe der Koordination der Verteidigung von Bikram Choudhury und das Bikram Entitäten in anderen Gerichtsverfahren, Plaintifi‘ gehalten Bikram Choudhury auf dem Laufenden Rechtsstreitigkeiten und-status. In einer solchen Zeit, wenn der Kläger unterrichtet Bikram Choudhury, der Zeuge habe ausgesagt, in einer Weise, die war wenig hilfreich für ihn und war sich "gegen" ihn, Bikram forderten, dass der Kläger Kontakt zu den Zeugen und durchblicken lassen, dass Sie sollte unter Druck gesetzt werden, um ruhig zu halten. Wenn der Kläger weigerte sich, Bikram wurde wütend und fin’ther Vergeltungsmaßnahmen gegen die Kläger.

Beklagte Bikram Choudhury auch bedrohlichen Aussagen über ein Bundesgericht Richter, die ausgestellt ein Urteil, das war ungünstig für Bikram Choudhury und das Bikram-Entitäten. Beklagte Bikrarn Choudhury aus Referenzen auf die mit der Richter "raus genommen" und "entfernt", und "fixed". Bikram Choudhury angegeben ist – in Gegenwart von Zeugen, darunter Rajashree Choudhury und Petra Starke, er würde "Griff [der Richter] seine eigene Art und Weise."

Beklagte Bikram Choudhury auch Regie Kläger zu beginnen eine Hetzkampagne gegen einen männlichen studio-Besitzer, dass er beteiligt war, in einem Rechtsstreit mit. Bikram Choudhury erzählt Kläger, die Sie brauchte, um anzuklagen, dass die studio-Besitzer des sexuellen Fehlverhaltens, einschließlich der als "Vergewaltiger." Der Kläger weigerte sich und der Vergeltung gegen Sie weiter zu eskalieren.

Wenn Kläger gesagt, Bikram Choudhury, der einige seiner "marketing" Werkstoffe konstituiert falsche Werbung, war Sie weitere Vergeltungsmaßnahmen gegen.

An oder über das Ende von 2012, im November, Plaintifi‘ beschwert Rajashree Choudhury, Bikram Choudhury wurde mehr und mehr gewalttätig.

Beklagte Rajashree Choudhury erklärt, dass Bikram war den Leuten zu erzählen, daß der Kläger war "eine Affäre" mit einem der Anwälte hatte Sie beibehalten, um Arbeit zu tun verteidigen Bikram und das Bikram-Entitäten.

Auch an oder nahe dem Ende von 2012, Kläger wurde immer lautstark über die Tatsache, dass Sie nicht bezahlt werden, wie vereinbart, trotz der Tatsache, dass Sie gearbeitet hatte, seit fast 2 Jahren.

All die Vergeltung, Belästigung und Diskriminierung der Kläger kam zu einem Kopf am März 15‘, 2013, als Sie beendet war. Am Nachmittag des 15 März‘, 2013, Kläger wurde gesagt, von Bikram, Sie könne nicht früh nach Hause gehen, der Tag (ist Sie normal ging, und nahm Ihre Tochter von der Schule, die Bikram wusste). Bei etwa 6:00 Uhr, Kläger wurde aufgefordert, Bikram Choudhury ist office durch die Beklagte Petra Starke. Während des Treffens, Kläger wurde gesagt "wir haben beschlossen, beenden Sie sofort," und "wir werden zurücktreten, Ihr green-card-Sponsoring." Sie wurde dann gesagt, Sie könne entweder sofort zurücktreten oder entlassen werden. Während dieser "Sitzung" Bikram Choudhury Angeklagten Kläger eine sexuelle Beziehung mit einem der Anwälte angeheuert, um zu verteidigen, Bikram und das Bikram-Einheiten (Robert Gilchrest), und Bikram machte sexuelle gesten, die besagt, dass Kläger und "Bob" waren "näher als Mann und Frau." Kläger erklärt, dass Sie nicht aufgeben möchten. Der Kläger wurde wieder gesagt, dass wenn Sie nicht sofort zurücktreten, dann rechts, würde Sie gekündigt werden, und dass es "wäre sehr schlecht für Sie." Die gesamte Umgebung war extrem feindlich und bedrohlich, und die Kläger fürchteten für Ihre eigene Sicherheit sowie die Sicherheit Ihrer Tochter. Sie wurde dann bestellt, gehen Sie zu Ihrem "Zimmer", und geben Sie Ihr Kündigungsschreiben. Kläger erklärt, dass Sie hand schreiben, was Sie auch Tat, reichte es für Petra Starke.

Kurz nachdem Sie beendet wurde/zum Rücktritt gezwungen, die Beklagten vertrieben Plaintifi‘ aus Ihrem Haus und repossessed Ihr Auto ohne Ihr wissen oder Erlaubnis.

Die Bikram Einheit Beklagten und einzelnen Beklagten bekannt war oder hätte bekannt über Bikram Choudhury Neigung zu engagieren, in diskriminierendem und belästigendem Verhalten gegenüber Frauen. In der Tat, die Gegenstand der Gefahr für die Jungen Mädchen, die von Bikram

Choudhury wurde speziell mit Ihnen besprochen und bekannt für seine Ehefrau, die Beklagte Rajashree Choudhury. Beklagte Rajashree Choudhury, fragte Kläger zu halten Bikram Choudhury entfernt von einem yoga-Wettbewerb, gehalten in New York im Jahr 2013 (wie auch in den Jahren zuvor), weil der eine die Sorge für die Sicherheit und das Wohlbefinden der Jungen Mädchen, wenn Bikram Choudhury durften um Sie sein.

Die Angeklagten Petra Starke und Rajashree Choudhury eingebunden in eine bürgerliche Verschwörung mit Bikram Choudhury und andere zu halten Bikram Choudhury ist illegal Verhalten entdeckt wird, und in dem bemühen, sich zu rächen gegen jeden, der versucht zu sprechen, gegen Sie oder bringen es ans Licht. Beklagte Bikram Choudhury und anderen Beklagten haben sich in einer Kampagne des zivilen Verschwörung, die begann, als Plaintifi‘ beanstandete rechtswidrige Verhalten und wenn

Kläger versucht, das zu enthüllen die Wahrheit der verschiedenen Behauptungen des sexuellen Fehlverhaltens gelevelt gegen Bikram Choudhury.

Als direkte Folge dieser rechtswidrigen Handlungen, die der Kläger erlitten hat, wirtschaftliche, Folge-und andere Schäden, die sich alle zu Ihrem Nachteil. Angeklagten Handlungen gezwungen Kläger zu beauftragen Anwälte und Klagen, und Sie hat deshalb entstanden und werden weiterhin entstehen erhebliche Anwaltskosten und Kosten.

Bikram – Jaffa-Bodden – Beschwerde von byci

Als Zusammenfassung und Sammlung von Bikram ‚ s legal woes und Unterlagen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar